Die Geierwally – In der Ötztal-Klinik

Plastisch-chirurgisches Alpendrama

Wie jedes Jahr präsentiert die Spieldose das ursprünglich romantische Alpendrama „Die Geierwally“ in freier und persiflierender Bearbeitung sowie entspannter Atmosphäre im Amphitheater des Englischen Gartens. Heuer begeben wir uns in die Untiefen des Gesundheitswesens.

Chefarzt Professor Strominger sieht rabenschwarz für seine einst feine Klinik. Die Privatpatienten aus Hotwollee und Übersee sind ausgeblieben. Seine Kühlregale sind voll mit Silikonimplantaten weit jenseits des Haltbarkeitsdatums. Der stationsinterne Organhandel will nicht mehr so recht florieren. Allein mit Fallpauschalen lässt sich nun mal keine hochmoderne Diagnostik anschaffen, geschweige denn der geplante Erweiterungsbau realisieren. Und zu allem Übel weigert sich seine Tochter Wally standhaft, die ihr zugedachte Betriebswirtinnen-Laufbahn einzuschlagen! Da kommen ihm die Vorschläge eines gewieften Pharma-Gebietsreferenten, der nach Höherem strebt, gerade recht…

 


Erfahrene Schaulustige sind schon ab 16:00 Uhr da und bringen sich mit Rettungsdecken in Stimmung. Thematisch adäquate Sitzkissen, Mullverbände, Gilchrist-Schlingen und Gehhilfen liefert jedes medizinische Fachhaus. Krankenversichertenkarten können Sie gerne mitführen, verschaffen jedoch keine besseren Plätze im Wartezimmer. Zu allen sonstigen Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Die stationäre Operation findet statt im Amphitheater des Englischen Gartens,
SONNTAG, den 04.08.2019 um 18:00 Uhr.

Wer da nicht kann, besucht die ambulante OP am,
Samstag, den 03.08.2018 um 17:00 Uhr
in der Kulturpassage am Ackermannbogen, Rosa-Aschenbrenner-Bogen 9

Der Eintritt ist frei.
Der zentrale Wetter-Notruf an beiden Tagen: 0177/3570000
Wir wollen, dass Sie gesund bleiben!
die spieldose